Gran Canaria – traumhafter Urlaub im immerwährenden Frühling

Urlaub auf Gran Canaria

 

Die kanarischen Inseln haben im Laufe des zunehmenden Tourismus viele poetische und auch einige ironische Bezeichnungen erhalten. Während "Inseln des ewigen Frühlings" und "Inseln der Glückseligkeit" zu der schmeichelhaften Kategorie zählen, müssen sich die Kanaren auch Namen wie Badewanne Europas oder Teutonengrill gefallen lassen. Wahrscheinlich ist von allem jeweils ein Körnchen Wahrheit vorhanden, das es herauszufinden gilt.

Auch Gran Canaria hat seine turbulenten und lebhaften Seiten, die im starken Kontrast zu den urwüchsigen und beschaulichen Regionen der Insel stehen. Um alle Facetten dieses wunderschönen Eilands zu entdecken, kann man sich bei einer Autovermietung Gran Canaria mit einem Mietfahrzeug ausstatten und selbst zu einer Entdeckungsreise aufbrechen. Es ist üblich, die Mietfahrzeuge ohne Kilometerbegrenzung und zusätzlichen Kosten für gefahrene Kilometer zu vermieten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die Preise der internationalen Mietwagenfirmen vergleichen, um sich dann ein geeignetes Fahrzeug auszuwählen. Die Konditionen von Avis, Hertz und Co. sind zwar etwas höher als bei den einheimischen Vermietern, jedoch sind die Autos dafür neu und in gutem Zustand.

Wer sich gleich eine ganze Woche ein Mietfahrzeug gönnen möchte, darf meist mit nennenswerten Preisnachlässen rechnen. Der Mietvertrag muss während der Fahrt stets griffbereit sein, da in Spanien – auch auf den Inseln – Verkehrskontrollen recht beliebt sind. Auch sollte man vor dem Start auf große Entdeckungstour durch Gran Canaria darauf achten, dass der Tank gefüllt ist, was bei manchen einheimischen Firmen oftmals nicht der Fall ist. Für Motorräder und Mopeds gilt ähnliches – doch sind die motorisierten Zweiräder im Gegensatz zu den Autos nicht überall zu haben.